Projekt Firmengruppe
Wir. Wissen. Wind.

1. Deutsch-Spanische Fachkonferenz für grünen Wasserstoff

Die Projekt GmbH nimmt als Konsortialführer der in HYBERIA zusammengeschlossenen Unternehmen teil.

Die Erzeugung von Wasserstoff mit erneuerbaren Energiequellen ist ein bedeutender Baustein auf dem Weg zu einer klimaneutralen Energieversorgung, in Europa ist Spanien das europäische Land mit dem größten Potential für die Erzeugung von grünem Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Kosten. Die Projekt GmbH nimmt als Leiter des grünen Wasserstoff-Konsortiums HYBERIA an der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) geförderten 1. Deutsch-Spanischen Fachkonferenz für Grünen Wasserstoff der Deutschen Außenhandelskammer am 15. Februar 2022 in Spanien teil[1].

HYBERIA ist eine Initiative der Unternehmen Projekt GmbH, Proton Motor Fuel Cell, Wystrach, 2G Solutions of Cogeneration, MHydrogen und AKM Industrieanlagen, die gemeinsam mit Unterstützung vom Fraunhofer IWES den Entwurf eines Energiekonzeptes, die Produktion und Speicherung, die komplette Wasserstoff-Wertschöpfungskette, ihr umfassendes Portfolio grüner Wasserstofflösungen und deren Projektmanagement, anbieten können.

In B2B-Meetings wird der Sprecher des Konsortiums, Herr José Rafael Gómez Pérez Britto, nach der Präsentation auf der Fachkonferenz die Leistungen der Mitglieder, von der Konzeption des Energiekonzepts, der Produktion von Anlagen zur Elektrolyse und Wasseraufbereitung, Wasserstoffspeicheranlagen, Brennstoffzellen, Blockheizkraftwerken, Kälteerzeugern, Peripherie und Rohrleitungen bis hin zum umfassenden Projektmanagement detailliert vorstellen können.

„Insgesamt decken wir bereits ein sehr breites Spektrum der Wasserstoff-Wertschöpfungskette mit HYBERIA ab. Vor dem Hintergrund des großen Interesses und der gewaltigen Anzahl an Projekt- und Kooperationsanfragen bereits im Vorfeld der Konferenz, sind wir aber auch offen für weitere Neuzugänge“, so José Britto.

HYBERIA ist Lösungsanbieter für die Produktion von grünem Wasserstoff durch erneuerbare Energien für interessierte Verbraucher in Industrie und Schwerverkehr. Die Erfahrung der Mitglieder stellt sicher, dass durch intelligentes Design und Management einer Wasserstoffanlage die Integration aller Komponenten mit einer optimalen Abstimmung von Produktion und Nachfrage nach erneuerbarer Energie und Wasserstoff, begrenzbare, wirtschaftliche Betriebskosten ermöglicht und damit relevante Faktoren für eine schnelle Entwicklung grüner Wasserstoffanlagen in Spanien und in ganz Europa sind.

Weiterführende Links

Habeck: Werden Wasserstoff importieren müssen
Ambiente Magazin: #HYPOTENZ: „Portugal ist ein wichtiger europäischer Pionier in der Wasserstofftechnologie“
YouTube @sociosahk: I Spanisch-Deutsche Konferenz zu grünem Wasserstoff

[1] 15.02.2022 | 1. Deutsch-Spanische Fachkonferenz für grünen Wasserstoff (ahk.es)

Projekt GmbH

Projektierungsgesellschaft für
regenerative Energiesysteme mbH
Alexanderstraße 404b
26127 Oldenburg
Tel: +49 441 96170-0
Fax: +49 441 96170-10
info@projekt-gmbh.de

Projekt Ökovest GmbH

Alexanderstraße 404b
26127 Oldenburg
Tel: +49 441 96170-0
Fax: +49 441 96170-10
info@oekovest-gmbh.de

WindWerte Kapitalanlagen GmbH

Alexanderstraße 404b
26127 Oldenburg
Tel: +49 441 96170-0
Faxl: +49 441 96170-10
info@windwerte.de